Zwei bis fünf

2. Der Reiter reitet kein Pferd, und auf Anfrage, Kühe, Stier, Ziege, Kalb, Hund, Hähnchen, Katze usw.
VII. Umkehrung von körperlichen Behinderungen
1. Die Blinden sehen.
2. Der dumme Schrei.
3. Der armlose Diebstahl.
4. Beinloser Lauf.
5. Die Gehörlosen lauschen.
VIII. Zeichen verschieben
1. Das Tor bellt unter dem Hund hervor.
2. Ein Mann schlägt mit einem Hund auf einen Stock.
3. Das Dorf fährt an dem Typen vorbei.
Auf diese Weise, wir sehen, dass in all dieser Verwirrung da ist, in Wirklichkeit, perfekte ordnung.
Dies “Wahnsinn” es gibt ein system.
Das Kind einbeziehen “verkehrte Welt”, wir schaden nicht nur seiner intellektuellen Arbeit nicht, aber, vor, wir tragen dazu bei, denn das Kind selbst hat den Wunsch, solche zu schaffen “verkehrte Welt”, um sicherer in den Gesetzen durchgesetzt zu werden, die reale Welt regieren.
Diese Absurditäten wären für ein Kind gefährlich, wenn sie das Reale verdunkelten, echte Beziehung von Ideen und Dingen. Aber sie überschatten sie nicht nur nicht, sie nominieren sie, losfahren, betonen. Sie verbessern (anstatt zu schwächen) das Kind hat Realitätssinn.
Das ist der erzieherische Wert all dieser Absurditäten.. Weisen Sie, Welche Biennale, drei Jahre, Vierjährige zeigen diese Sucht seit Jahrhunderten!
Für ihren Verstand – Sie fühlen – dieses Essen ist gesund.
Und wenn überhaupt seine Kinderspiele für das Kind nützlich sind, hilft ihm, sich in der Welt um ihn herum zurechtzufinden, desto nützlicher sind ihm diese Gedankenspiele in der umgekehrten Koordination der Dinge, – und ich bestehe darauf, was sind das für spiele, kaum von anderen zu unterscheiden.
Im Allgemeinen hat nicht jeder gelernt, was für eine enge Verbindung zwischen Kinderpoesie und Kinderspielen besteht.
Auswerten, zum Beispiel, Buch für kleine Kinder, Kritiker vergessen oft, das Kriterium des Spiels auf dieses Buch anzuwenden, und mittlerweile sind die meisten Kinderlieder, die sich im Volk erhalten haben, nicht nur aus Spielen entstanden, aber an sich die Essenz des Spiels: Wortspiele, Rhythmen spielen, Geräusche.
Shifter sind das gleiche Produkt von Spielen.
Der wesentliche Vorteil dieser Spiele ist, dass sie komischer Natur sind: kein anderer bringt einem Kind die Grundlagen des Humors so nahe. Und das ist eine große Aufgabe.: Humor in einem Kind zu erwecken ist eine kostbare Eigenschaft, die, wenn das Kind groß ist, wird seine Widerstandsfähigkeit gegen jede ungünstige Umgebung erhöhen und ihn über die kleinen Dinge und Streitigkeiten hoch stellen.
Das Kind hat im Allgemeinen ein großes Bedürfnis zu lachen.. Gib ihm gutes Material, um dieses Bedürfnis zu befriedigen – eine der nicht abschließenden Aufgaben der Erziehung.
Deshalb hielt ich es für notwendig, dem Studium des expliziten und bewussten Unsinns ein eigenes Kapitel zu widmen., entdecken, dass selbst so ein Unsinn, welche, scheinbar, wage es nicht, irgendeine pädagogische Bedeutung zu beanspruchen, – auch sie sind überaus wertvoll, natürlich, sinnvoll.
Diese Reime haben mich gerade deshalb angezogen, dass sie lange Zeit als absurd und zudem bewusst schädlich verachtet wurden; dass es keinen solchen einheimischen Froebel . gibt, wer würde es nicht als seine Pflicht ansehen, kleine Kinder vor ihnen zu schützen. Diese Reime in russischer und teilweise ausländischer Folklore erkunden, von Jahr zu Jahr beobachten, wie reagiert ein kleines kind darauf, Am Ende konnte ich nicht anders, als zu der Überzeugung zu kommen, dass sie vergebens diskreditiert werden, da sie die dringendsten Bedürfnisse des kindlichen Geistes erfüllen und eine wichtige Hilfe bei seiner kognitiven Aktivität sind.
Rehabilitierung verleumdeter Werke der Volkspoesie, Damit versuche ich, die Unzulänglichkeit der naiv-utilitaristischen Kriterien nachzuweisen, mit denen wir in letzter Zeit alle möglichen Gedichte für Kinder angegangen sind, und auch jetzt noch passen sie in vielen Artikeln und Rezensionen.
hier, in diesem kleinen beispiel, wir sind zum tausendsten Mal überzeugt, was für ein philister “gesunder Menschenverstand” – unzuverlässige Unterstützung für alle, der nach wissenschaftlich fundierter Wahrheit sucht. Hier ist eine klare Illustration dieser Situation., was ausgedrückt wird in “Anti-Dühring” Engels: “Ein gesunder menschlicher Verstand, ein sehr respektabler Gefährte in den vier Wänden seines Haushalts, die tollsten Abenteuer erleben, sobald er sich in das weite Feld der Forschung wagt”*.
______________
* K. Marx und F. Engels, Zusammensetzungen, t. 20, pp. 21.
Nur indem du in diesen offenen Raum gehst, konnten wir durch sorgfältigen Vergleich und Analyse der Fakten herausfinden, dass diese Kategorie von Phänomenen, was für den spießer “gesunder Menschenverstand” scheint sinnlos und schädlich, sollte eigentlich als nützlich angesehen werden, lebenswichtig.
ich will nicht sagen, dass Kinder nur so erzogen werden sollten “Unsinn”, aber ich denke, was für kinderliteratur, von denen diese “Unsinn” rausgeworfen, erfüllt viele der fruchtbaren Bedürfnisse eines drei- bis vierjährigen Kindes nicht und beraubt es der nützlichsten geistigen Nahrung.
Es scheint mir, dass das unbestreitbare Recht dieser Art von Poesie, sich zu eigen zu machen,, und bescheiden – Platz in der mündlichen und schriftlichen Kinderliteratur und dass diese, der sie aus dem Alltag der Kinder vertreibt, lassen sich nicht von wissenschaftlichen Prinzipien leiten, aber die sogenannte Logik “gesunder Menschenverstand”, was nicht immer stimmt.
Kein Wunder, dass K. D. Ushinsky, typischer Vertreter der sechziger Jahre, eingeführt “Extravaganz” in seinem “Einheimisches Wort”*.
______________
* K.D.Ushinsky, Sobral. Op., t. WE, M.-L. 1949, pp. 97.
Und ich wage zu hoffen, Was ist dieser wütende Leser?, der von mir in einem gewaltigen Brief verlangte, чтобы я “hat die Köpfe unserer Jungs nicht mit allerlei Verwirrung gefüllt”, wird seine Wahnvorstellungen aufgeben und mir am Ende erlauben, weiterhin solche Gedichte für Kinder zu schreiben:
Fisch auf dem Feld zu Fuß,
Kröten fliegen in den Himmel,
Mäuse haben die Katze gefangen,
Die Falle gepflanzt.
Und Füchse
Hat Streichhölzer genommen,
Wir gingen zum blauen Meer,
Das Meer ist blau beleuchtet.
Das Meer brennt vor Flammen,
Ein Wal lief aus dem Meer:
“Hallo, Feuerwehrleute, Lauf,
Hilfe, Hilfe!”
usw.
Denn nach all dem werden selbst die Unintelligentesten raten, dass in solchen Versen die falsche Koordination der Dinge nur dazu beiträgt, die richtige zu behaupten und dass wir durch solche Fiktionen Kinder in ihrer realistischen Sicht der Welt behaupten. ich, mindestens, Ich kenne kein einziges Kind, wer wäre auch nur für eine Minute von den Fabeln solcher Verse getäuscht worden. vor, lieblings intellektuelles Werk der Drei- und Vierjährigen – enthüllen Fabeln, konfrontiere sie mit echten Fakten. Als wären diese Verse dafür geschaffen, die geistigen Kräfte des Kindes zu stimulieren, um die Perversion der Wahrheit zu bekämpfen.
Wenn ich anfange, Kindern über den Wunderbaum vorzulesen, an dem die Schuhe wachsen, ich weiß es vorher, dass sie mir sicherlich mit der größten Vehemenz erklären werden, dass es solche Bäume auf der Welt nicht gibt, dass Schuhe so gemacht werden und hier und da gekauft werden. Diese Fabel ist so amüsant für sie, dass es leicht zu widerlegen ist und die Polemik dagegen wie ein Spiel wird, mit welchen kindern, sozusagen, selbst prüfen.
Für dieses äußerst nützliche Spiel in der Folklore von Kindern auf der ganzen Welt gibt es viele gestaltverändernde Gedichte, wobei manchmal jede Zeile eine neue Verletzung der wahren Koordination von Objekten ist.
Haben wir das Recht, solch wohltuende Gedankengymnastik aus dem Alltag der Kinder zu verbannen??
* * *
Dieser Artikel wurde veröffentlicht in 1924 Jahr, und bald sah ich mit großer Zufriedenheit, dass mein vorgeschlagener Begriff “verkehrte gedichte” in die wissenschaftliche Literatur über Kinder eingestiegen *.
______________
* Georgy Vinogradov, Kinderfolklore und Alltag, 1925; oh. Kapitsa, Kinderfolklore, 1928. Vor kurzem wurde ein talentiertes Buch von V.P. Anikin veröffentlicht “Russische Volkssprichwörter, Sprüche, Rätsel und Kinderfolklore”, M.. 1957. Der Autor teilt voll und ganz meinen Glauben an den pädagogischen Wert von Gestaltwandlern..
Aber die Frage hat mich oft gestört: widersprechen sich die gedanken, in diesem Artikel beschrieben, großartige Ideen und Prinzipien der modernen sowjetischen Wissenschaft über Kinder?
Liegen die hier vorgebrachten Überlegungen zur positiven Rolle von, von Gestaltwandlern gespielt, um Kindern die richtigen Vorstellungen von der Welt um sie herum zu vermitteln?
Diese Frage wurde kürzlich mit einer maßgeblichen Antwort beantwortet.. Prominenter sowjetischer Psychologe Prof. A. V. Zaporozhets hat mit offensichtlicher Sympathie die Hauptidee meines vorliegenden Artikels in einer so klaren und eindeutigen Formel skizziert: “Ältere Kinder sind so in einer realistischen Position verankert, die alle möglichen Gestaltwandler zu lieben beginnen. über sie lachen, das Kind entdeckt und vertieft sein richtiges Verständnis der umgebenden Realität”*.
______________
* A. V. Saporozhets, Psychologie der Wahrnehmung eines Märchens durch ein Vorschulkind. “Vorschulbildung”, 1948, № 9, pp. 30.
Diese Zeilen haben mir die lebendigste Freude bereitet: so, ich lag nicht falsch, beweisend, dass Flip-Flops eine der Möglichkeiten sind, das Kind im Realismus zu stärken. Gedanke, was einst als leeres Paradox behandelt wurde, findet nun seine Bestätigung in der Wissenschaft.
Wahrheit, der Wissenschaftler spricht hier nicht von Poesie, aber über Märchen, Daher schreibt er seine Liebe zu Gestaltwandlern älteren Männern zu, aber wenn er über Poesie sprach, es, zweifellos, würde anmerken, dass auch jüngere Kinder die Gestaltwandler dieses Genres mögen, kaum zwei jahre alt.
Im Allgemeinen ist die Vorstellung vom pädagogischen Wert eines solchen unglaublichen, angeboten für mittlere und ältere Vorschulkinder, gespickt mit vielen reichlichen Möglichkeiten, denn es offenbart die völlige Unzulänglichkeit dieser naiv-utilitaristischen Kriterien, mit denen wir kürzlich Kontakt aufgenommen haben “große literatur für klein”.
Es gibt ein wunderbares Werk der Poesie in der sowjetischen Literatur, formverändernd: “So geistesabwesend” .Маршака.
Es macht sich über das unbeholfene Verhalten eines Bürgers lustig, Hose statt Hemd tragen, statt Stiefel – Handschuhe, statt Hut – Bratpfanne usw. Jede solche Handlung des Helden wird durch seine phänomenale Zerstreutheit motiviert.. Der Autor verurteilt mehr als einmal:
So geistesabwesend
Von der Basseinaya-Straße!
Die Popularität dieses Gedichts ist immens.. Zurück in den Zwanzigern geschrieben, es hat Dutzende von Auflagen überstanden und wurde in fast alle Sprachen übersetzt. Ausdruck “verstreut mit Bassein” wurde sofort ein beliebtes Sprichwort, du hörst ihn im film, und in der Straßenbahn, und im Club:
– Oh du, verstreut mit Bassein!
Lakonisch, komisch, klangvolle Linien “Verstreut” sind voller Gestaltwandler, liegt es daran, dass sie seit langem Millionen von Kinderherzen anziehen??
In diesem Lachen, mit denen Kinder jede Aktion des Helden treffen, du verspürst Selbstzufriedenheit, nicht ohne Stolz: “Wir wissen was, was für eine Bratpfanne – keine Klamotten und keine Handschuhe!”
Das schmeichelhafte Bewusstsein ihrer geistigen Überlegenheit über den für sie unglücklichen Helden des Gedichts erhebt sie nach ihrer eigenen Meinung.
All dies steht in direktem Zusammenhang mit dem Wissen des wirklichen Lebens.: Schließlich festigen die Kinder auf diese Weise die Gewinne aus ihrer Alltagserfahrung.
Deshalb war ich so überrascht, wenn entdeckt, dass Kindergärtnerinnen dieses Gedicht überwiegend als humorvoll einstufen, komisch und merke diese Rolle nicht, die es im Seelenleben des Kindes spielt. Inzwischen hätte dieses Gedicht längst neben solchen Gedichten desselben Autors stehen müssen., wie “Waldbepflanzung”, “Krieg mit dem Dnjepr”, “Was ist das Jahr?”, deren kognitiver Wert unbestreitbar ist.
V. Ahnen ihrer Feinde und Bestrafer
Wenn wir diese grob utilitaristischen Kriterien anwenden, die Rappisten aller Couleur neuerdings auf die Literatur für kleine, nicht nur Gestaltwandler müssen komplett zerstört werden, aber im Allgemeinen die besten Werke der Volkspoesie, am meisten geliebt von Kindern. Das ist es, was angehende Lehrer aller Länder viele Jahrhunderte lang getan haben.: sie haben diese eifrig ausgerottet “Verwirrung und Unsinn”. Aber die Kinder sind stärker geworden: sie verteidigten die Unantastbarkeit ihres geistigen Lebens gegen den jahrhundertealten Ansturm hochweiser Lehrer und Eltern, die es für ihre moralische Pflicht hielten, sie davor zu schützen “Unsinn”.
Viele Lehrer und Eltern waren bestrebt, dem Kind diese Informationen näher zu bringen., die sie haben, bei Erwachsenen, wurden in dieser Zeit von den Bedürftigsten verehrt.
In England gab es im 16. Jahrhundert einen solchen William Copland (William Copland), der ein äußerst nützliches Buch für Dreijährige erstellt hat “Das Geheimnis der Geheimnisse des Aristoteles” und empfahl sie als “sehr gut”*.
______________
* Ein Jahrhundert Kinderbücher, von Florence V, Barry (Methuen), London, 1922, p. 4.
Kann man sich vorstellen, mit welcher Verachtung würde dieser Copland diesen Exzentriker ansehen, wer würde es wagen zu stottern, dass ein lächerlicher Reim über Meererdbeeren für ein Kind nützlicher ist als alle Aristoteles.
Ein weiterer Kinderschriftsteller des 16. Jahrhunderts – Winquip de Ward (Wynkyn de Worde) so nannte er sein Buch: “Dreijähriger Salbei” (“Wyse Chylde von drei Jahren”), wo ist er, Übrigens, fragte ein dreijähriges Baby mit einer Frage:
“Weises Kind, wie der Himmel erschaffen wurde?” (Das heißt, wie der Herr sie geschaffen hat.)*
______________
* Ein Jahrhundert Kinderbücher, von Florence V, Barry (Methuen), London, 1922, p. 4.
Die damaligen Kinderautoren hassten das Kind – Baby. Die Kindheit erschien ihnen wie eine obszöne Krankheit, von dem das Kind behandelt werden muss. Sie versuchten, so schnell wie möglich erwachsen zu werden und das Kind ernst zu machen.. Deshalb gab es in der Weltliteratur bis vor relativ kurzer Zeit kein einziges lustiges Kinderbuch.. Kindlich lachen mit einem Kind – davor wurden Schriftsteller nicht gedemütigt. Chaucer selbst, genialer Geschichtenerzähler, als er Kinderbuchautor wurde, komponiert für einen kleinen Sohn “Abhandlung über das Astrolabium”, extrem langweilig und langweilig.
Es sieht aus wie das, als ob ein Baby mit Steaks statt mit Muttermilch zwangsernährt wurde. Solch ein Wunsch der Erwachsenen, ihre eigenen durchzusetzen, Erwachsene, war damals besonders auffällig, als es Erwachsenen schien, dass sie jemanden haben, der die Wahrheit rettet, Was sind die Steaks?, mit denen sie aktuell ihren Hunger stillen, – das einzig gesunde essen.
so, Während der Diktatur der Puritaner versuchte jeder Kinderschriftsteller, ein Kind zu einem Heiligen zu machen, Miniatur des frommen William Penn. Die einzigen Bücher, die damals als geeignet für dreijährige Babys galten, es gab Friedhofsreflexionen über den Tod!
Ein typisches Kinderbuch der damaligen Zeit war “Zeichen für Kinder” James Jenway – “über den schmerzlosen und gesegneten Tod vieler gottesfürchtiger Babys”! Damals galten, zum Beispiel, extrem hilfreich, wertvolle solche Verse, wie “Vorsicht für das hübsche Mädchen”, die ich hier in meiner genauen Übersetzung aus dem Englischen zitiere:
Ich weiß, in die spiegel schauen,
Dass ich schön und süß bin,
Was für ein verführerisches Fleisch
Der Herr hat mir den Barmherzigen gegeben.
Aber es ist bitter zu denken, sie
Verdammt, in der Hölle zu brennen.
Und hier ist ein Gedicht von John Banian, berühmter Autor “Pilgerweg”, die den sowjetischen Lesern hauptsächlich aus dem Fragment bekannt ist, übersetzt von Puschkin. (Puschkins Fragment trägt den Titel “Wanderer”.) Banian hat ein sehr lehrreiches Buch für die Jungs namens . geschrieben “Heilige Embleme, oder die Korruption der Dinge”. Aus diesem Buch habe ich die folgenden Verse über den Frosch als Beispiel übersetzt.:
Kalter und nasser Frosch,
Breiter Mund, gefräßiger Bauch.
Sie sitzt, beschämend hässlich,
Und krächzt, aufgeblasen spesivo.
Du, Heuchler, wie sie in allem:
Dir ist genauso kalt, arrogant und boshaft,
Und dein Mund, wie geht es ihr, weit
Lästert Gutes und lobt Laster…
usw.
“Ideologische” solche Verse standen außer Zweifel, und die Prüden von damals empfahlen sie wärmstens an Kinder.
Das einzige Gefühl, was die damaligen Bücher versuchten, in dem Kind hervorzurufen, war Horror. Dies sind die Dialoge, die in veröffentlicht von American Puritans veröffentlicht wurden “Erstes Buch zum Lesen”:
“- Wirst du gut in der Hölle sein?
– ich werde furchtbar gequält.
– Mit wem musst du zusammenleben??
– Mit Legionen von Teufeln und Myriaden von Sündern.
– Werden sie dir Trost bringen??
– Nein, aber sehr wahrscheinlich, dass sie meine höllischen Qualen vermehren werden.
– Wenn du in die Hölle fährst, wie lange wirst du dort leiden?
– Für immer”*.
______________
* Blanchieren und Wochen, Literatur und das Kind, New York, 1935, pp. 78.
Wenn es zu dieser scheinheiligen Zeit ein Buch über eine Tante Gabbard gab, mit einem Hund, der eine Ziege reitet, dieses Buch würde von der Hand des Henkers verbrannt werden: nur stumpfe Friedhofsbücher wurden damals von den Behörden genehmigt.
Echtes Kinderbuch musste ins Kinderumfeld geschmuggelt werden.
Die Hausierer durchstreiften die Autobahnen, komisch, Diebstahl, betrunkene Leute, die unter anderem billige Märchenbücher handelten, Balladen, Lieder. Jeder Hausierer war ein Musiker, Sänger und Geschichtenerzähler. Die Hausierer sangen über Robin Hood, über Fortunatus, über Hector, über Dr. Faust, darüber, dass eine Kuh über den Mond gesprungen ist, und die Kätzchen fanden Handschuhe auf der Straße, und der Frosch hat eine Maus geheiratet, – und all diese Lieder galten damals als bösartig, und jeder hausierer, gefangen in ihrer Verteilung, fromme Puritaner in Aktien gehämmert und gnadenlos ausgepeitscht.
Der Ideologe dieser Zeit, George Fox, in seiner “Ein Wort der Ermahnung an die Lehrer” verurteilt, unter anderen Kindersünden und Lastern, “süchtig nach märchen, lustige Geschichten, Fabeln, Ich bin leise, pribautkam”.
Thomas Weiß, protestantischer Priester, in “Ein kleines Buch für die Kleinen” (1702) berät englische Kinder:
“Keine Balladen lesen, keine dummen fiktionen, aber die bibel, sowie ein ganz leichtes göttliches Buch “Was jeder Normalbürger tun sollte, ins Paradies gehen”. Lesen Sie auch “Leben der Märtyrer”, der im Namen Christi gestorben ist. Lesen Sie mehr Gespräche über den Tod, ob Ada, über das Jüngste Gericht und über die Leiden Jesu Christi am Kreuz”*.
______________
* Cambridge Geschichte der englischen Literatur, vol. XI, Cambridge, 1914, pp. 369-371.
Er fährt fort, herzzerreißende Geschichten von Märtyrern zu erzählen.: sein Kopf wurde abgeschnitten, in einem kochenden Kessel gekocht, seine Zunge war abgeschnitten, geworfen, um von Tigern gefressen zu werden.
White erzählt all diese Selbstverstümmelung und Folter mit solch wildem Enthusiasmus., dass man in ihm einen Sadisten vermuten kann.
Aber dann, als das puritanische Joch endete, “lustige Geschichten, Reime, pribautki” noch immer als bösartig angesehen, wenn auch aus anderen Gründen.
Erwachsene begannen zu dieser Zeit, sich mit den Wissenschaften zu beschäftigen, und, natürlich, sie wollten sofort aus jedem kleinen Kind einen Wissenschaftler machen.
Die Ära der bürgerlichen Industrie nahte, und der geniale Vorläufer des spießbürgerlichen Utilitarismus, John Locke, begann allmählich, Kinder an diese Zeit anzupassen. Der Slogan der Pädagogik ist geworden: bereichern Sie Kinder so schnell wie möglich mit den nützlichsten wissenschaftlichen Informationen – nach Geographie, Geschichte, Mathematik; unten mit all dem baby, kindlich, alle möglichen Spiele, Reime und Spaß! – du brauchst nur einen erwachsenen, Gelehrte, allgemein nützlich. Lockes System hat es geschafft, arme Babys so ungeheuerlich zu behandeln, dass sie im Alter von fünf Jahren jedes Land der Welt zeigen könnten.
Es ist nur schade, dass diese Miniatur-Lockes im Alter von zehn Jahren ausnahmslos zu Idioten wurden. Ist es leicht, kein Idiot zu werden?, wem die Kindheit gewaltsam genommen wurde.
Du bewunderst Locke. Sie können nicht bewundern: schöner freier Geist, Rebell gegen totes Dogma. Viele seiner Gedanken – für tausend Jahre. Aber Locke hat sich nicht über die Ära erhoben, und für ihn Kinderalter – Fehler der Natur, Weltunordnung, Aufsicht. Dieser Fehler muss korrigiert werden – und je früher, desto besser! Wenn es unmöglich ist, damit Kinder sofort auf die Welt kommen, mehrfach gelernter Locke, Wir werden sie in kürzester Zeit zu Schlössern machen – bis zum fünften, im sechsten Lebensjahr! Natürlich, dass Locke mit einer so arroganten Einstellung zu den wahren Bedürfnissen und Geschmäckern von Kindern gnadenlos alle damaligen Kinderbücher ablehnte, Balladen, Poesie, Fabeln, Märchen, Sprüche und Lieder, die in seinen augen schon schlecht sind, dass es sich nicht um Geographie oder Algebra handelt. Alle Kinderliteratur, das kind braucht als luft, Locke, nichts für ungut, genannt Müll, “nutzloser Müll” (Trumpf) und empfahl ein einzelnes Buch zum Lesen für Kinder – Fabeln des Äsop *.
______________
* Die Werke von John Locke, vol. VIII, London, 1824, p. 147.
Es hat Hunderte von Jahren gedauert, dass Erwachsene das Recht der Kinder anerkennen, Kinder zu sein. Langsam gewann das Kind Respekt vor sich selbst, zu deinen Spielen, Interessen und Geschmäcker. Am Ende haben wir es verstanden, Was ist, wenn ein dreijähriges Kind, einen geografischen Globus bekommen, will nichts von Kontinenten und Meeren hören, und will diesen Globus rollen, drehe diesen Globus, Fang diesen Globus, – so, er braucht keinen Globus, und der Ball. Auch für mentale (aber nur körperlich) der Entwicklung von dreijährigen Kindern ist der Ball nützlicher als jeder Globus.
Aber wenn es um ein Kinderbuch ging, vor Kinderreimen, die damaligen lehrer haben stur alles wirklich kindische rausgeschmissen – eine solche, was ihrem erwachsenen Verstand unnötig und bedeutungslos erschien.
typisch, was ist jetzt der englische spießbürger, wie es zerfetzt, schämen sich immer mehr der mächtigen und gewagten poetischen Macken, von seinen Vorfahren geerbt, und, Nachdruck, zum Beispiel, “Alte Frau Gans”, Folklore-Buch, wo werden volkskinderreime gesammelt, Puzzles, Reime und andere Gedichte für Kinder zählen, versucht, sie an seinen trivialen gesunden Menschenverstand anzupassen. Neulich bin ich auf eine Ausgabe dieses Klassikers gestoßen, wo die schelmischsten Verse so schön geglättet sind, die aussehen wie Sonntagslieder. Berühmt “Schwuler Diddl, diddl” – über eine Kuh, wer ist über den mond gesprungen, und über den hund, der mit menschlichem Lachen gelacht hat, – von einem wohlmeinenden Quäker neu gemacht: der hund lacht nicht, und bellt, die Kuh springt nicht über den Mond, und unter dem Mond, unten, auf der Wiese*.
______________
* Kinderreime von Mother Goose. Geschichten und Jingles, London und New York. (Frederic Warne und C°.)
Nur ein paar Worte geändert, und es ist ein sehr vernünftiges buch geworden, was nur diesen nachteil hat, dass keine Ruten ein Kind dazu bringen können, sich zu verlieben und ihren Text zu singen. А та, bedeutungslos, gesetzlos, verfolgt, lebt seit vierhundert Jahren und wird noch tausend leben, weil es ganz im Einklang mit den eigentümlichsten Methoden steht, wodurch sich das Kind in der Erkenntnis des Wahren behauptet, reale Beziehung von Objekten.
Der englischen Bourgeoisie gelingt es ebenso erfolgreich, die Phantasie dieser brillanten Gedichte mit Hilfe eines ganzen Systems von Zeichnungen zu bekämpfen., zur Veranschaulichung dieser Verse. zum Beispiel, zu diesem Rätsellied, was von Marshak übersetzt wird:
Humpty Dumpty saß an der Wand,

Rate:
( 3 Bewertung, durchschnittlich 3.33 von 5 )
Teile mit deinen Freunden:
Korney Chukovsky
Einen Kommentar hinzufügen

  1. Darina

    Mir hat die Produktion gefallen

    Antworten